Schlafen im Hangar

Auf dem Weg nach Posen Station gemacht in Nowy Tomyśl. Die Gebrüder Borowka sind hier mit Krankenhausmobiliar zu Geld gekommen. Eigentlich wollten wir unsere Schlafsäcke bei den Ponys (Bild unten) ausrollen, da es aber wieder mal geregnet hat, sind wir dann doch in den gemütlichen Hangar für die Ultraleichtflieger der Borowkas gezogen.

20120611-070102.jpg

Besten Dank an die Borowka-Brüder – und an Horst Staschinski vom Campingplatz Flakensee, der uns hierher vermittelt hat.

20120611-070241.jpg

5 Gedanken zu “Schlafen im Hangar

  1. Hi Andreas! Wenn ich nicht vor ein paar Tagen Papa geworden wäre, säße ich wahrscheinlich auch im Sattel Richtung Osten – gefällt mir richtig gut dein blog und eure Reiseidee sowieso. Hat großes Fernweh-Potential!! Noch viel Spaß wünscht kersten

  2. @Kersten: Herzlichsten Glückwunsch! Ein guter Grund zu Hause zu bleiben.

  3. Pingback: Wo wir so schlafen | #eastRider

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.